Manyoaks Breeze
Manyoaks Breeze und Frérot vom Himmeroder Wall Ahnentafel Wesenstest Formwert Fotogalerie Kontakt Aktuelles

Aktuelles


23. Mai 2019

Heute mussten wir mit einem schweren Gang zum Tierarzt Abschied nehmen von unserem geliebten Jocco. So schlimm es für uns war, so erlösend war es für Jocco. Er hat uns deutlich gezeigt, dass es Zeit war für ihn zu gehen. Er wird mit seinem sanften, optimistischen und immer zu einem Späßchen aufgelegten Wesen in unseren Herzen bleiben und durch unzählige Geschichten und schöne Erinnerungen weiterleben.



21. Februar 2019

Ferry hat Lucky Blighter French Connection Lieselotte gedeckt. Nun heißt es, feste die Daumen drücken!



5. Februar 2019

Ferry war bei der Augenuntersuchung, alles frei und in Ordnung.



Februar 2019

Wurfplanung für Ende Februar mit Lucky Blighter French Connection Lieselotte aus Breisach, eine vielversprechende Verpaarung aus Show- und Fieldtrial Linie. Nähere Infos können Sie direkt bei der Züchterin Christiane Stärk, Lucky Blighter, erfragen.








Dezember 2018

Im September sind wir umgezogen: vom Starnberger See an den Chiemsee, in das wunderschöne Örtchen Truchtlaching, ein wahres Labiparadies an der Alz.









1.-3.12.2017

Jagd in Niederbayern: Schwarzwild, Hase, Fasan und Ente
















1. September 2017

Eröffnung der Entenjagdsaison in der Holledau.










10. Juli 2017

Verwandtschaftstreffen in Rosenheim mit unserem Neuzugang Neele vom Wachtberger Ländchen, Antonius vom Coldinner Kloster und Bubi vom Krottenbach





Mai 2017

Ferry's Tales Teil II erscheint im neuen Fieldsportsmagazin.










14. Mai 2017

Ferry besteht die Dummy A Prüfung (APD/R)





14.-22. April 2017

Es geht doch nichts über einen gepflegten Italienurlaub in der Vorsaison...













8.-9. April 2017

Zweitägiges Dummyseminar in Rosenheim mit Fons Exelmans










2. April 2017

Ferry besteht die 1200m Langschleppenprüfung beim Süddeutschen Jagdgebrauchshundeverein 1881 e.V. München und lässt sich weder durch einen Sprung Rehe noch durch Spaziergänger oder tiefe Gräben von seiner Mission abhalten und kommt in Windeseile mit Beute im Fang zurück!!







Ende Januar 2017

Entspannung nach der Jagdsaison in Österreich...







05.01.2017

Euch allen ein gutes und frohes neues Jahr!





06.12.2016

Ferry's Tales erscheinen in der ersten Ausgabe des neuen Grambower Fieldsports Magazins!






02.-04.12.2016

Zwei Tage auf der Niederwildjagd in Niederbayern:





Ferrys Premiere bei der Kormoranjagd an der Donau. Bei widrigen Bedingungen, Schneeregen, Wind und gefühlten Minusgraden schlägt er sich tapfer, wartet still mit uns im Schirm, apportiert die Kormorane, ohne zu zögern, aus der Donau und rollt sich in den Ruhephasen brav auf seinem Filz-Fleck zusammen, um neue Kräfte für seinen nächsten Einsatz zu sammeln. Chapeau!!





Sein Papa arbeitet souverän auf der Hasen-und Fasanenjagd und lässt das Herz seiner Führerin durch erfolgreiche und schwierige Nachsuchen auf den Hasen höher schlagen.







September-Oktober 2016

Entenjagd in der Holledau: Jocco hat alles im Blick und bewacht seine Beute.




Nach bestandener BLP-Prüfung darf der kleine Ferry zum ersten Mal mit auf die Jagd. Ruhiges Warten und Beobachten stehen dabei im Vordergrund!






...und wenn man nicht aufpasst, macht er seinem Papa allzu gerne die Beute abspenstig...






25.09.2016

Ferry meistert als jüngster Teilnehmer die BLP (Bringleistungsprüfung) in Auerbach, Landkreis Augsburg mit 329 Punkten. In der Freien Verlorensuche erhält er 11 Punkte und beweist wieder mal seine ausgezeichnete Nase und Effektiviät bei der Suche in Rekordzeit.





23.04.2016

...und wieder hat der schnelle Ferry eine Jagdprüfung in der Tasche: Mit Feuereifer besteht er die JPR (DRC) in Seeshaupt als Zweitbester mit 251 Punkten.





03.04.2016

Ferry besteht die 800m-Langschleppenprüfung beim Süddeutschen Jagdgebrauchshundeverein 1881 e.V. München und zeigt eine saubere Schleppenarbeit: sicher und schnell!



27.02.2016

Die Röntgenergebnisse von Ferry sind da: HD-Befund: A1/A2, ED-Befund: frei. Wir freuen uns sehr.

19.01.2016

Augenuntersuchung von Ferry: alles frei

4.-5.12.2015

Jocco verbringt zwei aufregende Jagdtage in Niederbayern: Kormoran- und Möwenjagd auf einer schmalen Landzunge in der Donau sowie Hasen- und Fasanenjagd über weite Felder und Äcker. Zum ersten Mal apportiert er die nicht gerade wohlriechenden Kormorane aus der eiskalten Donau, wartet geduldig bei gefrorenem Nebel im Schützenschirm und fiebert unentwegt seinem nächsten Einsatz entgegen. Nicht ganz so geduldig verhält er sich auf der Hasenjagd - ein sehr hoher Reiz, der den passionierten Jäger hart auf die Probe stellt.









13.11.2015
Eine traurige Nachricht: Joccos Mama Enya (Beaverlodges Brenda) hat uns mit 13 1/2 Jahren verlassen, ein großer Verlust für alle, die sie kannten, liebten und schätzten. Sie war eine so gelehrige, liebenswürdige und passionierte Jagdhündin...viel von ihr lebt in ihren Kindern und Enkeln weiter.




21.10.2015
Jocco nimmt seinen Wiener Neffen, Bubi vom Krottenbach, mit auf die Entenjagd in die Holledau. Die beiden haben großen Spaß miteinander und arbeiten unermüdlich. Der Neffe kann von seinem erfahrenen Onkel profitieren und lernt schnell, wie man die Schilfgürtel systematisch nach Enten absucht.




17.10.2015
Lange Nacht der Museen in München: Präsentation der unterschiedlichen Jagdhunderassen im Jagdmuseum. Jocco und Ferry verhalten sich den Besuchern gegenüber wohlgesinnt und zeigen sich geduldig und freundlich. Nach der Präsentation dürfen sie noch einen Rundgang durchs Museum machen und einer Porzellanmalerin bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Zu guter Letzt hatte Ferry noch ein sehr eindrückliches Erlebnis, das ihm die ungeteilte Aufmerksamkeit beim Publikum einbrachte: die Gegenüberstellung mit einem echten, aufrecht stehenden und Zähne fletschenden Grizzlybären. Da verlor selbst der sonst so coole Ferry die Fassung und verbellte sein bedrohliches Gegenüber mit tiefer Stimme und aufgestellten Nackenhaaren.



03.10.2015
Der kleine Ferry hat sein Diplom: er hat die volle Brauchbarkeitsprüfung bestanden. Bis zum Schluss hat er sich hochmotiviert durch den langen Prüfungstag gekämpft, Fährten gesucht, Kaninchenspuren im Wald verfolgt, Enten an Land und aus dem Wasser apportiert, Schüsse cool über sich ergehen lassen und gierig seine Belohnungen von Frauchen in Empfang genommen.


gleich geht's los: auf dem Weg zur Schweißfährte

ich bin genau auf der Fährte, folgt mir nur!

kann Frauchen nicht ein bisschen schneller gehen?

nach bestandener Anschneideprüfung: mmhhh, gibt's noch mehr von der leckeren Belohnung?

jetzt heißt's Gas geben auf der Entenschleppe...

und schnell zu Frauchen zurück, denn die wartet schon auf ihre Ente
schön brav mit Vorsitzen ausgeben - das mag sie
endlich haben wir's geschafft!


11.09.2015
Jocco eröffnet die Entenjagdsaison in der Holledau,



während Ferry fleißig für seine erste jagdliche Prüfung, die Brauchbarkeitsprüfung, trainiert.






01.08.2015
Großes Welpen- und Familientreffen im Ahrtal, das von der Familie Kovermann perfekt organisiert und gestaltet war. Ein herzliches Dankeschön an alle Organisatoren und Helfer! Mensch und Hund waren bestens versorgt. Den 7 Wochen alten G-chen fehlte es an nichts, ein Auslaufgehege im Schatten, an den Ufern der Ahr, gewährte ihnen Schutz und Bewegung inmitten der halbwüchsigen und erwachsenen Hunde der vorigen Würfe, die ebenfalls zu dem Treffen eingeladen waren. Ein erstes ausgiebiges Fuß- und Bauchbad im Fluss sorgte für Abkühlung und Spaß der kleinen Racker. Munter marschierten sie drauf los und ließen sich mutig auf das neue Abenteuer Wasser ein. Mama, Papa, Großmutter und Urgroßmutter waren ja in der Nähe. Ferry fand die kleinen Halbgeschwister auch recht interessant, spielte aber dann doch lieber mit der frechen Frida, seiner pfiffigen und schnellen Schwester.












27.06.2015
Ferrys erste Prüfung: Als Küken des Kurses besteht er mit 7 Monaten die Abschlussprüfung des Abrichtelehrgangs beim BJV und bekommt den II. Preis mit 63 Punkten. Klein-Ferry schreckt vor nichts zurück: weder vor dem Schuss im Wald noch vor dem schweren Apportierbock, den er, ohne zu zögern, freudig übers Hindernis apportiert.









14.06.2015
Die Sommerkinder sind da! Jocco ist stolzer Papa von 10 Welpen geworden: 4 Jungs und 6 Mädels, alle gesund und munter. Die vorbildliche Hundemama Akeni widmet sich voller Hingabe ihrer reichen Kinderschar und lässt es ihnen an nichts fehlen.




27.05.2015
Joccos Tochter Thalina aus dem T-Wurf der Halkins Labrador Retriever hat ein sehr gutes Röntgenergebnis bekommen: HD: A2/A2, ED: frei/frei.

26.05.2015
Großes Manyoaks-Himmeroder Wall-Familientreffen am Tegernsee. Jocco und Ferry freuen sich über ein Wiedersehen mit ihren Müttern, Großmüttern und Urgroßmutter. Das Bäuchlein von Joccos Angetrauter Akeni ist schon deutlich gewachsen, und wir freuen uns sehr auf die Sommerkinder im Juni!








14.05.2015
Jocco freut sich über die Glückwünsche seiner Tochter Felice!




10.05.2015
Jocco wird wieder Papa! Die Welpen werden um den 17. Juni erwartet.




16.04.2015
Akeni vom Himmeroder Wall und Manyoaks Breeze (Jocco) feiern Hochzeit! Die beiden waren ein sehr verliebtes und harmonisches Paar, turtelten bei sommerlichen Temperaturen durch den Frühlingsgarten und genossen das Liebesspiel in vollen Zügen. Sogar Klein-Ferry wurde von seinem Vater großzügig geduldet und durfte beim Öhrchenschlecken der Braut mithelfen - eine wahre Familienidylle.

Gleich und Gleich Ein Blumenglöckchen vom Boden hervor war früh gesprosset in lieblichem Flor; da kam ein Bienchen und naschte fein: Die müssen wohl beide füreinander sein. Johann Wolfgang von Goethe









1.04.2015
Die Jungs bei Sturm am und im Starnberger See. Trotz eisiger Wassertemperaturen stürzten sich Vater und Sohn in die eisigen Fluten und frönten dem Sturm.









20.03.2015
Ferrys "Einschulung" bei der BJV-Kreisgruppe München e.V., um den Hundeführerlehrgang zu besuchen. Die erste Übung, "Ablegen am Rucksack bzw. auf der Matte" klappte schon ganz gut. Ferry zog allerdings das Sitzen vor, denn man könnte ja was verpassen bzw. den Überblick verlieren.



13.03.2015
Heute durfte Ferry zum Grundlagentraining zu Katharina Schlegl-Kofler nach Rosenheim, wo er zusammen mit seinem Schwesterchen konzentriert seine Übungen absolvierte. Nach dem Training posierten die beiden ganz brav neben ihrer Großmutter Enya (Beaverlodge's Brenda) für das obligatorische Familienfoto.







10.03.2015
Endlich ist das Eis geschmolzen! Jocco führt Ferry in die Geheimnisse der kleinen Suche unter Wasser ein, was Ferry mit Begeisterung aufnimmt und gleich in die Tat umsetzt. Zur Belohnung darf dann eine Runde durchs Wasser gerast werden. Umso schöner sind das anschließende Chillen im Kofferraum und das Träumen vom nächsten großen Abenteuer.













1.03.2015
Großes Welpentreffen in Rheinbach mit Ferrys Geschistern, seiner Mama, Oma und Uroma. Ein freudiges und turbulentes Wiedersehen, die Geschwister spielten und tobten, und ihre Besitzer hatten eine Menge zu erzählen und auszutauschen. Zum Gelingen des ereignisreichen und harmonischen Familientreffens trugen außerdem die perfekte Organisation und Gastfreundschaft von Simone und Georg Kovermann bei, herzlichen Dank!!!


Auch Papa Jocco (Manyoaks Breeze) fühlte sich sichtlich wohl, kümmerte sich immer wieder um seinen Nachwuchs und ließ auch seiner zukünftigen Angetrauten Akeni vom Himmeroder Wall die nötige Aufmerksamkeit angedeihen - ein schönes Paar.



24.02.2015
Kleines Familientreffen am Tegernsee mit Oma Enya und Cousin Bube. Die Vier hatten ihren Spaß, und der kleine Frérot gab sich alle Mühe, den Großen nicht auf die Nerven zu gehen. Doch Papa Jocco erbarmte sich schließlich und spornte sein Söhnchen am See zu kleineren Rasattacken an, die schließlich im eiskalten Wasser endeten.




20.02.2015
Das neue Dream-Team: Vater und Sohn in Andechs bei herrlichem Sonnenschein und freiem Zugspitzblick. Die beiden verstehen sich prächtig und ergänzen sich hervorragend. Jocco wird wieder zum Junghund, und Ferry lernt vom Papa alle möglichen Tricks für ein abwechslungsreiches und spannendes Spiel: Schnauze ins Maul des anderen stecken, in die Backe kneifen, schnelles Kopfwegdrehen oder genüssliches Wälzen im Schnee.











17.02.2015
Aus dem verspielten und energiegeladenen Löwenbaby wird langsam ein charmanter, gelehriger und sanftmütiger Junghund.







18.01.2015
Der kleine Löwe auf Erkundungstour durch den Schnee. Immer ist das Frauchen so schnell weg, da muss man sich furchtbar beeilen. Das synchrone Sitzen mit Papa für ein Doppelporträt klappt schon ganz gut!









17.01.2015
...und ebenso das gemeinsame Nickerchen!





03.01.2015
Schon am 3. Tag in seinem neuen Zuhause hat Klein-Ferry den Papa mit seinem Charme und seiner diplomatischen Art um den Finger gewickelt. Der Kleine darf sich ganz in seiner Nähe aufhalten und neben ihm spielen!







31.12.2014
Der kleine Frérot testet gleich allerlei Spielzeug und schafft es schon nach kürzester Zeit, Papas Lieblingsplatz vor dem Ofen zu ergattern.







30.12.2014
Endlich: Der kleine Prinz ist da! Nach einer abenteuerlichen und langen Fahrt durch Schnee und Eis ist Frérot wohlbehalten in Starnberg gelandet.







29.12.2014
Rheinbach: Abholung von Joccos Söhnchen Frérot bei der Familie Kovermann. Der Kleine verabschiedet sich von seinen lieben Betreuerinnen, der Urgroßmama Jairah, der Großmama Akeni und seiner Mama Chili, um zu seinem Papa nach Starnberg zu ziehen. Dieser schaut geduldig zu und ist von den Damen vom Himmeroder Wall äußerst angetan.








9.11.2014
...so sehen glückliche und zufriedene Langschleppengespanne aus. Jocco gewinnt bei der Langschleppenprüfung des Süddeutschen Jagdgebrauchshundevereins 1881 e.V. München den 1. Preis. Sein bester Labi-Freund Bube vom Krottenbach und er zeigen bei der 800m-Schleppe bzw. der 1500m-Schleppe nicht nur sehr gute und sichere Arbeit, sondern glänzen auch durch superschnelle Zeiten. Unser gemeinsames Training hat sich gelohnt.




2.11.2014
Jocco ist wieder Papa! Chili hat 9 entzückende kleine "Zimtschnecken" zur Welt gebracht: 4 Jungs und 5 Mädels, alle gesund und wohlauf. Wir freuen uns sehr!!!












1.11.2014
Taylor hat seine "Einschulungsphase" als Blindenführhund prima gemeistert und nicht nur durch eine tolle Zusammenarbeit mit seiner neuen und bereits erfahrenen Führhundehalterin geglänzt, sondern wohl auch ihr Herz im Stum erobert, sozusagen "Liebe auf den ersten Blick" auf beiden Seiten, beste Voraussetzung für eine freudige und bereichernde Gespannzusammenarbeit.






15.10.2014
Jocco besucht seinen Sohn Taylor in Konstanz, der mittlerweile seine Ausbildung in der Blindführhundschule von Dr. Susanne Grünberger (
www.guidedogs-gruenberger.de ) mit der Qualitäts- und Leistungsprüfung bestens abgeschlossen hat. Er ist zu einem prächtigen Rüden herangewachsen und meistert seine verantwortungsvolle Aufgabe als Blindenführhund mit Begeisterung, Souveränität und der nötigen Gelassenheit. Es war eine große Freude, ihm bei der Arbeit zuzusehen. Hut ab vor Susanne Grünberger und ihrer Arbeit mit den Blindenführhunden! Besonderes Augenmerk legt sie dabei auf ein gut funktionierendes und harmonisches Führgespann, das durch sog. Einschulungslehrgänge vor Ort intensiv vorbereitet und getestet wird.




>




21.09.-04.10.2014
"Kurze" Jagdpause in der Provence. Jocco genießt die südfranzösische Sonne und chillt am Pool.






...und freut sich auf seine baldige Vaterschaft Anfang November!





5.09.2014
Die Entenjagdsaison ist eröffnet, und Jocco verbringt einen spannenden Jagdtag in der Holledau. Es zeigt sich, dass er stetig dazulernt und im Vergleich zu letztem Jahr nun auch weite Strecken schwimmt, unermüdlich im Schilf stöbert und sich ungebrochen über die erarbeitete Beute freut.





3.-5.09.2014
Jocco verbringt mit Chili vom Himmeroder Wall (www.vom-himmeroder-wall.de ) verliebte spätsommerliche Hochzeitstage. Wir drücken ganz fest die Daumen ...






7.-9.06.2014
Jocco fährt über Pfingsten mit dem Forstwagen an den Forggensee im Allgäu und verbringt dort ein herrliches Wochenende bei Sonnenschein, angenehmer Labibadetemperatur von 16 Grad und höchstem Schlafkomfort mit Ausblick.



22.05.2014
Großes Labitreffen am Tegernsee: Jocco trifft seine Mama, seinen Neffen und Onkel und last but not least die drei Grazien vom Himmeroder Wall: seine Verlobte Chili, deren Mutter und Großmutter.



10.-11.05.2014
Jocco nimmt auch seine gesellschaftlichen und sozialen Pflichten sehr ernst und sorgt auf einer Hochzeit in Österreich für beste Unterhaltung...



03.04.2014
Die ersten Röntgenergebnisse von Joccos Kindern, den Halkins-Nachkommen (www.see-labradors.de) sind da: Tine (A1/A2, ED frei/frei), Taylor (A1/A1, ED frei/frei) und Tizian (A2/A1, ED frei/frei). Wir freuen uns sehr! Außerdem hat Tizian beim Wesenstest sehr gut abgeschnitten.

04.03.2014
Jocco hat sich verlobt: Die Hochzeit mit Celeste (Chili) vom Himmeroder Wall (www.vom-himmeroder-wall.de ) wird voraussichtlich im Oktober stattfinden.



14.01.2014
Jocco war bei der Augenuntersuchung - alles frei.

26.9.2013
Jocco eröffnet die Jagdsaison mit einer Entenjagd in Einberg beim Teichgut von Sigi Bayerl. Für die Hunde gab es jede Menge zu tun, Jocco brachte vollen Arbeitseinsatz und war mit Begeisterung bis zum Schluss dabei. Außerdem durfte er mit seiner sehr erfahrenen und erfolgreichen Kusine aus Österreich, Fame vom Keien Fenn, zusammenarbeiten und von ihr lernen. Abgerundet wurde der lange und anstrengende Jagdtag mit einem vorzüglichen Abendessen der Gastgeber in netter Runde. Herzlichen Dank!





22.8.2013
Jocco trifft seinen Bruder Bailey am Isarkanal in Schäftlarn zu einem gemeinsamen Spaziergang. Bailey arbeitet als mehrfach geprüfter Rettungshund der Hundestaffel Obernau des Bayrischen Roten Kreuzes.




15.8.2013
Wasserübungstag beim Jagdgebrauchshundeverein Niederbayern-Rottal e.V. Spannendes jagdliches Training am Wasser mit allem, was dazugehört: Schussfestigkeit auf dem Wasser, Verlorensuche im deckungsreichen Gewässer, Bringen der Ente sowie ausgiebiges Stöbern im Schilf.







6.7.2013
Jocco trifft seine halbwüchsigen Kinder (Halkins T-Wurf Junghunde) und deren Mutter in Sigmaringen: Es war ein munteres Beisammensein mit einem tollen und abwechslungsreichen Programm für die Hunde und ihre Besitzer: Jagdhütte mit großzügigem Terrain, Grillstelle und köstlichem Picknick, ausgiebige Revierbegehung, Training mit Wild (erste Wildkontakte für die Junghunde mit Dachs, Kaninchen, Ente und Rehdecke) und Dummies sowie einem anschließenden gemeinsamen Vergnügungsbad des Rudels in der Lauchert. Nur bei dem Versuch, ein wohlgeordnetes Familienbild zu arrangieren, gab's noch leichte Turbulenzen.




9.5.2013
Jocco besteht die Langschleppenprüfung 1200m beim Jagdgebrauchshundeverein Niederbayern-Rottal e.V.




28.4.2013
Naturgeschichtliche, wildbiologische und archäologische Führung durchs Leutstettener Moor anlässlich des 35. Bayerischen Wanderrudertreffens ins Starnberg. Jocco assistiert und zeigt der Gruppe, was ein jagdlich geführter Labrador als Apportierspezialist für die Arbeit nach dem Schuss so alles können muss, und hat gleich einige Fans auf seiner Seite!




25.4.2013
Familientreffen am Tegernsee: Jocco trifft seine Mama, seinen Neffen und seinen Onkel. Die Vier gönnen sich einen herrlichen Spaziergang an der Weißach entlang - ganz nach Labbi-Art - mit ausgedehnten Spiel- und Badepausen!




7.4.2013
Besuch bei Joccos Töchterchen in Staufen. Die beiden verstanden sich bestens!




27.03.-6.4.2013
Urlaub und spezielles Apportiertraining in Südfrankreich.




24.03.2013
Jocco besteht die Langschleppenprüfung 800m beim Süddeutschen Jagdgebrauchshundeverein 1881 e.V.München.




13.01.2013
Besuch bei Joccos Kindern am Bodensee (www.see-labradors.de )! Der junge Vater hat sich rührend um seine Kleinen (6 Wochen alt) gekümmert!




02.12.2012
Jocco ist Vater geworden! Zora (Penara's Zora for Halkins) hat 6 gesunde Welpen geboren: 3 Rüden und 3 Hündinnen (alle gelb). Leider wurden 2 weitere Rüden und 2 weitere Hündinnen tot geboren.





29.10.2012
Zora (Penara's Zora for Halkins) hat aufgenommen. Die Welpen werden Anfang Dezember erwartet.

02.10.2012
Hochzeit mit Penara's Zora for Halkins (www.see-labradors.de ). Zora und Jocco hatten im Garten einen netten und aufregenden Hochzeitstag bei strahlendem Sonnenscheinů